Kampagnen

Tödliche Nebel – EURO6 löst das Feinstaub Problem nicht

Tödliche Nebel – EURO6 löst das Feinstaub Problem nicht

Am 1 Jänner 2013, lange bevor der Dieselskandal hohe Wellen schlug, trat für LKW’s und Busse über 3,5 Tonnen die EURO 6 Abgasnorm in Kraft. Damit sind die Grenzwerte für Feinstaub noch einmal ordentlich abgesenkt worden. Ausserdem wird neben der Partikelmasse erstmals auch die Partikelanzahl gemessen. Toll, sollte man meinen. Damit ist wohl das Problem der Abgase, wenn auch nichtWeiterlesen

LNG made in Austria – mehr bio geht nicht

LNG made in Austria – mehr bio geht nicht

Bei LNG denkt man üblicherweise an Qatar, die USA und große Importterminals. Wussten Sie, dass LNG auch vollkommen erneuerbar sein kann. Ja, Sie lesen richtig. Anders als beim Biodiesel, der für den Motor nur sehr schwer zu verdauen und deswegen auch nicht sehr beliebt als Treibstoff ist, ist bio-LNG mit fossilem LNG absolut ident. Es hat dieselbe molekulare Struktur und esWeiterlesen

Entschärfen wir die Transit-Hölle am Brenner

Entschärfen wir die Transit-Hölle am Brenner

Der Brenner ist heiß – zumindest was den Transit von Schwerfahrzeugen anbelangt. Die Menschen leiden unter Lärm und Abgasen. Leider ist dieser lästige Transit aber auch lebenswichtig für das wirtschaftliche Wohl etlicher Länder in der EU, nicht zuletzt auf für Österreich. Die meisten Lösungsvorschläge sind kurzfristig so realisierbar wie eine Bananenplantage auf dem Mond, werden aber trotzdem ernsthaft diskutiert. Zudem sindWeiterlesen

Faire Besteuerung für LNG

Faire Besteuerung für LNG

Im Gegensatz zu der Mehrzahl der europäischen Länder wird in Österreich LNG mit der Mineralölsteuer belegt und nicht mit der wesentlich faireren Energieabgabe. Hier geht es aber um wesentich mehr als nur die günstigere Steuer für LNG herauszuschlagen. Die Mineralölsteuer ist für flüssige Treibstoffe, die einander sehr ähnlich sind, konzipiert und ins Leben gerufen. Die Steuer wird pro Liter, also eineWeiterlesen