Author: Rudolf Huber

Tödliche Nebel – EURO6 löst das Feinstaub Problem nicht

Tödliche Nebel – EURO6 löst das Feinstaub Problem nicht

Am 1 Jänner 2013, lange bevor der Dieselskandal hohe Wellen schlug, trat für LKW’s und Busse über 3,5 Tonnen die EURO 6 Abgasnorm in Kraft. Damit sind die Grenzwerte für Feinstaub noch einmal ordentlich abgesenkt worden. Ausserdem wird neben der Partikelmasse erstmals auch die Partikelanzahl gemessen. Toll, sollte man meinen. Damit ist wohl das problem Abgase wenn auch nicht gelöstWeiterlesen

Entschärfen wir die Transit-Hölle am Brenner

Entschärfen wir die Transit-Hölle am Brenner

Der Brenner ist heiß – zumindest was den Transit von Schwerfahrzeugen anbelangt. Die Menschen leiden unter Lärm und Abgasen. Leider ist dieser lästige Transit aber auch lebenswichtig für das wirtschaftliche Wohl etlicher Länder in der EU, nicht zuletzt Österreich. Die meisten Lösungsvorschläge sind kurzfristig so realisierbar wie eine Erdbeerzucht auf dem Mond, werden aber trotzdem ernsthaft diskutiert. Zudem sind sie oftWeiterlesen

Faire Besteuerung für LNG

Faire Besteuerung für LNG

Im Gegensatz zu der Mehrzahl der europäischen Länder wird in Österreich LNG mit der Mineralölsteuer belegt und nicht mit der wesentlich faireren Energieabgabe. Hier geht es aber um wesentich mehr als nur die günstigere Steuer für LNG herauszuschlagen. Die Mineralölsteuer ist für flüssige Treibstoffe die einander sehr ähnlich sind konzipiert und ins Leben gerufen. Die Steuer wird pro Liter, also eineWeiterlesen

Das EURO 6 Dilemma

Das EURO 6 Dilemma

Die Transportwelt steht vor einem Dilemma. Diesel ist nicht nur das Rückgrat der Transportwirtschaft, es ist beinahe der einzige Treibstoff in Verwendung. Schnell wird einem klar was den ausserordentlichen Erfolg des Diesels ausmacht. Er ist hoch energetisch, lässt sich einfach und sicher tanken und es gibt Tankstellen in jeder Ecke des Globus sodass man sich um seine nächste Füllung keineWeiterlesen

LNG ist Erdgas

LNG ist Erdgas

LNG (=Liquified Natural Gas) ist Erdgas. Das Erdgas (wird auch Methan oder CH4 genannt) wird nicht chemisch verändert, sondern bleibt dasselbe Molekül. Es wird nur sehr stark abgekühlt (auf minus 161 Grad Celsius oder darunter) damit es flüssig wird. Dabei verliert es etwa das 600 fache seines Volumens, was Erdgas zu einer hoch energetischen Flüssigkeit – vergleichbar mit Benzin oder Diesel – macht.Weiterlesen

Joggen Sie ruhig neben der Autobahn – Alpenluft ist fast genauso gefährlich.

Joggen Sie ruhig neben der Autobahn – Alpenluft ist fast genauso gefährlich.

Jogger kennen das Problem. Sobald man beim Joggen neben eine etwas stärker befahrene Straße kommt, beschleicht einen ein mulmiges Gefühl. All diese Abgase können doch nicht gut für uns sein. Wir sollten wohl doch eher einen Wald oder zumindest einen Park suchen und dort unsere Runden drehen. Wirklich? So seltsam sich das anhört – es macht sehr wenig Unterschied, obWeiterlesen

Der große EURO 6 Betrug

Der große EURO 6 Betrug

Jetzt ist es soweit. Seit dem 1. September dieses Jahres müssen alle neuen Dieselfahrzeuge die in der Europäischen Union verkauft werden den EURO 6 Standard einhalten. EURO 6 ist bei weitem die strengste Begrenzung schädlicher Substanzen die beim Auspuff eines Fahrzeuges herauskommen dürfen in der EU und er stellt auch einen neuen Weltstandard dar. Niemals vorher waren Fahrzeuge so sauberWeiterlesen

Wer zahlt’s – wir sind jetzt schon zu teuer

Wer zahlt’s – wir sind jetzt schon zu teuer

Wenn ich mir die Debatten über den Standort Österreich (oder Europa) anhöre, kommt immer wieder derselbe Spruch. Wir brauchen mehr erneuerbare Energie, wir brauchen mehr Windräder und Solar und sonst noch was. Und wenn man Energie ordentlich besteuert, werden es sich die Leute schon überlegen noch weiter so viel zu konsumieren. Jetzt einmal ehrlich – wem kommt das noch wahnsinnigWeiterlesen