Author: Rudolf Huber

LNG ist kein Selbstläufer

LNG ist kein Selbstläufer

Vor geraumer Zeit fand in Hamburg die erste Bürgerversammlung zum Thema LNG statt und es wird nicht die letzte gewesen sein. Veranstaltet wurde sie vom LNG Germany Projekt, das daran arbeitet, in der Nähe von Brunsbüttel einen LNG Terminal zu entwickeln. LNG Austria war selbstverständlich bei diesem Treffen durch einen Vertreter präsent und relativ schnell war allen Anwesenden klar, dassWeiterlesen

Tödliche Nebel – EURO6 löst das Feinstaub Problem nicht

Tödliche Nebel – EURO6 löst das Feinstaub Problem nicht

Am 1 Jänner 2013, lange bevor der Dieselskandal hohe Wellen schlug, trat für LKW’s und Busse über 3,5 Tonnen die EURO 6 Abgasnorm in Kraft. Damit sind die Grenzwerte für Feinstaub noch einmal ordentlich abgesenkt worden. Ausserdem wird neben der Partikelmasse erstmals auch die Partikelanzahl gemessen. Toll, sollte man meinen. Damit ist wohl das Problem der Abgase, wenn auch nichtWeiterlesen

Entschärfen wir die Transit-Hölle am Brenner

Entschärfen wir die Transit-Hölle am Brenner

Der Brenner ist heiß – zumindest was den Transit von Schwerfahrzeugen anbelangt. Die Menschen leiden unter Lärm und Abgasen. Leider ist dieser lästige Transit aber auch lebenswichtig für das wirtschaftliche Wohl etlicher Länder in der EU, nicht zuletzt auf für Österreich. Die meisten Lösungsvorschläge sind kurzfristig so realisierbar wie eine Bananenplantage auf dem Mond, werden aber trotzdem ernsthaft diskutiert. Zudem sindWeiterlesen

Faire Besteuerung für LNG

Im Gegensatz zu der Mehrzahl der europäischen Länder wird in Österreich LNG mit der Mineralölsteuer belegt und nicht mit der wesentlich faireren Energieabgabe. Hier geht es aber um wesentich mehr als nur die günstigere Steuer für LNG herauszuschlagen. Die Mineralölsteuer ist für flüssige Treibstoffe, die einander sehr ähnlich sind, konzipiert und ins Leben gerufen. Die Steuer wird pro Liter, also eineWeiterlesen

Das EURO 6 Dilemma

Die Transportwelt steht vor einem Dilemma. Diesel ist nicht nur das Rückgrat der Transportwirtschaft, es ist beinahe der einzige Treibstoff in Verwendung. Schnell wird einem klar was den ausserordentlichen Erfolg des Diesels ausmacht. Er ist hoch energetisch, lässt sich einfach und sicher tanken und es gibt weltweit an jeder Ecke Tankstellen, sodass man sich um seine nächste Füllung keine SorgenWeiterlesen

LNG ist Erdgas

LNG (=Liquified Natural Gas) ist Erdgas. Das Erdgas (wird auch Methan oder CH4 genannt) wird nicht chemisch verändert, sondern bleibt dasselbe Molekül. Es wird nur sehr stark abgekühlt (auf minus 161 Grad Celsius oder darunter) damit es flüssig wird. Dabei verliert es etwa das 600 fache seines Volumens, was Erdgas zu einer hoch energetischen Flüssigkeit – vergleichbar mit Benzin oder Diesel – macht.Weiterlesen

Für unsere Kinder – und auch für uns selbst

Seit fast 2 Jahren sind wir unterwegs, um das Leben in Österreich etwas erträglicher zu gestalten und es ist Zeit eine harte Position einzunehmen. Feinstaub ist für alle Menschen hochgiftig, aber das Bewusstsein dafür scheint in der Bevölkerung noch nicht wirklich zu existieren. Man nimmt es als etwas wahr, das maximal ein wenig stört. Nicht aber als etwas, das einen schwer krankWeiterlesen

Staudämme sind Klimakiller – glaubt es ruhig!

Seit jeher wird uns von Grünen und dem Verbund suggeriert, dass wir in Österreich eine Elektrizitäts-Insel der Seligen sind, weil wir so viel Strom aus Wasserkraft erzeugen und Wasserkraft ja bekanntlich auch sehr sauber ist. Sauberer als alles was wir kennen. Wirklich? Schauen wir näher hin. Es gibt weltweit immer mehr Studien wonach Staudämme schlimmere Klimakiller als so manches KohlekraftwerkWeiterlesen